Das Büro waterrooms DRESBACH möchte Sie unterstützen, wenn Sie in Ihrer Marina Hausboote oder schwimmende Gebäude ansiedeln möchten. Aber auch Investoren bin ich behilflich, wenn sie an geeigneter Stelle auf dem Wasser planen, die eigene Wohnstatt dort zu errichten. Schließlich unterstütze ich ebenso behördliche Stellen, wenn im "Stadthafen" schwimmende Wohnungen angeboten werden sollen.

 

Als langjähriger Leiter eines kommunalen Stadtplanungsamtes lege ich nach Eintritt in die Rentenzeit nun meine Erfahrungen in die Aufstellung von Bauleitplänen auf dem Wasser. Planungen von Investoren übertrage ich in die vom Baugesetzbuch geforderten Bauleitpläne, so dass nach Rechtskraft die Genehmigung für die schwimmenden Gebäude oder für genehmigungspflichtige Haus-boote von der kommunalen Baugenehmigungsbehörde erteilt werden kann. Diese planungsrechtliche Arbeit schließt auch Gespräche mit den Behörden ein. Außerdem arbeite ich mit einem in Schleswig-Holstein ansässigen Unternehmen zusammen, das mit Ihnen die Beratung und Hilfe für die verschiedensten Typen von schwimmenden Häusern fortsetzen kann. Hierbei fließen dann die Kenntnisse mit ein, die ich während der Mitarbeit einer DIN-Norm, genauer gesagt: einer DINSPEC, gewonnen habe. Schließlich können Ihnen Investoren vermittelt werden, die insbesondere in die Küstenregionen an der Ostseee investieren möchten.

 

Zurzeit erarbeite ich wieder einmal ein Bauleitplanverfahren in einer Stadt in Schleswig-Holstein. Das Bundesland ist i.Ü. kein Problem, denn das Baugesetzbuch ist ein Bundesgesetz und gilt somit bundesweit.

Rufen Sie mich an oder senden Sie mir eine E-Mail. Ich werde mich unmittelbar danach mit Ihnen in Verbindung setzen.